BME berät die Alte Leipziger Hallesche Versicherungsgruppe bei der Beteiligung an einem Solarpark-Portfolio

22.08.2022

Die Alte Leipziger Hallesche Versicherungsgruppe hat 49,9% eines umfangreichen Solarpark-Portfolios, bestehend aus 16 in Deutschland errichteten Anlagen mit einer Nennleistung von insgesamt ca. 600 MW von der EnBW Energie Baden-Württemberg AG erworben. BME hat die Alte Leipziger Hallesche Versicherungsgruppe, wie auch bereits zuvor bei der Investition in Projekte im Bereich Erneuerbare Energien, rechtlich beraten. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der fusionskontrollrechtlichen Freigabe.

Für Blanke Meier Evers begleiteten insbesondere die Partner Dr. Thomas Heineke (Leading Partner), Dr. Volker Besch (Gesellschaftsrecht), Rainer Heidorn (PPAs, Energierecht) und Dr. Andreas Hinsch (Öffentliches Recht) sowie als Associates Dr. Mahand Vogt (Öffentliches Recht), Ann-Christin Luga (Gesellschaftsrecht) und Lisa Jakob (PPAs) die Transaktion.

zurück

Weitere Nachrichten

Auszeichnung vom Handelsblatt: Best-Lawyers-Ranking 2022

Im Ranking der Handelsblatt-Gruppe und des renommierten amerikanischen Verlages Best-Lawyers werden drei Rechtsanwälte der Kanzlei Blanke Meier Evers als „Deutschlands beste Anwälte 2022“ empfohlen...

mehr

Öffentlichkeitsbeteiligung Landesentwicklungsprogramm Rheinland-Pfalz

Für Rheinland-Pfalz gilt im Hinblick auf den Ausbau der Windenergienutzung das Landesentwicklungsprogramm (LEP) IV in der jeweils geltenden Fassung; derzeit ist dies die dritte Teilfortschreibung aus dem Jahr 2019...

mehr

Neue Entscheidung aus Lüneburg: Welches Gewicht hat der Denkmalschutz in Zeiten von Klimakrise?

Ein aktueller Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichtes (Beschl. v. 21.04.2022, 12 MS 188/21) lenkt einmal mehr den Blick auf Fragen des Denkmalrechts und kommt hier zu Ergebnissen, die man angesichts der aktuellen Energiekrise und Versorgungsproblematik wohl als Rückschlag für die Erneuerbaren Energien bezeichnen darf...

mehr

Alle Nachrichten

Den Internetauftritt der EVERS Rechtsanwälte für Vertriebsrecht, Schwachhauser Heerstraße 25, 28211 Bremen [Tel. +49 421 / 69677-0, Fax +49 421 / 69677-166] finden Sie hier.